Vergleich der Kabel-TV, DSL und Mobilfunkanbieter auf Tarifbook

Tarifbook Header

DSL

Breitband DSL ist die am weitesten verbreitete und verfügbarste Technologie in Deutschland. Nahezu jeder deutsche Haushalt verfügt über einen Telefonanschluss, der für Breitbandinternet genutzt werden kann. Leider ist das Surfen in ländlichen Gebieten auf 6 bzw. 16 Mbit/s begrenzt. In unserem DSL-Vergleich zeigt sich, welche Anbieter einen DSL bis 250 Mbit/s anbieten. Wir listen die 4 größten Internetanbieter und viele regionale Anbieter auf. Man kann auch ein TV-Paket mit HDTV wählen.

Kabel-Internet

Wenn man einen Kabelanschluss am Hausanschluss haben möchte, kann man problemlos kabelgebundenes Internet nutzen. Dann surft man über Koax bis zu 1 Gbit/s. Es hängt davon ab, welcher Kabelanbieter ein Kabelnetz im Bundesland, der Stadt oder dem Dorf hat. Bei uns findet man regionale Kabel-TV-Anbieter. Kabelinternet ist übrigens nicht nur schneller als DSL, sondern in der Regel auch günstiger. Attraktiv ist auch das 3Play-Paket (mit TV) eine Option.

Homespot-Angebote (LTE & 5G)

Wenn eine feste Internetverbindung zu langsam ist, sind 5G, LTE oder UMTS Alternativen. Mit dem Mobilfunknetz hat man in Deutschland eine hohe Verfügbarkeit von bis zu 99 %. Man kann mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s im Internet surfen, wobei die Tarife in der Regel an die Datenmenge gebunden sind. Tipp: Es gibt auch 5G/LTE-Tarife mit oder ohne Daten.

Glasfaser

Langsame Internetgeschwindigkeiten, hohe Latenzzeiten und „überlastete“ Verbindungen können die Ursache für Produktivitäts- und Effizienzverluste Zuhause oder in Unternehmen sein. Wenn Internetsignale durch Glasfaser übertragen werden, reisen sie fast mit Lichtgeschwindigkeit. Glasfaser ist die Zukunft. Es gibt definitiv viele Vorteile von Glasfaser-Internetdiensten. Bei uns findet man Gebiete, in denen Glasfaseranschlüsse verfügbar sind. Überprüfe die gewünschte Stadt.

Unsere neuesten Beiträge

Kabel-fuer-Kabelfernsehen

Die besten Kabelfernsehen Anbieter – TV Kabelanbieter Vergleich

Die TV-Branche entwickelt sich ständig weiter. Es gibt jetzt fünf Optionen zum Ansehen Ihrer Lieblingskanäle und -inhalte: Satellitenfernsehen, Kabelfernsehen, Glasfaserfernsehen, Live-TV-Streaming und On-Demand-Streaming. Satellitenfernsehen ist ...
weiterlesen
Telekom DSL Angebote

Telekom DSL

Die Telekom ist einer der größten und bekanntesten deutschen DSL-Anbieter. Mit über 25 Millionen Kunden (Stand: August 2018) ist sie auch die Nummer 1 in ...
weiterlesen
vodafone-unitymedia-mehrfamilienhaus

Unitymedia Kabelanschluss im Mehrfamilienhaus – Was wird benötigt?

Das Unternehmen Unitymedia war ein Kabelnetzbetreiber mit dem Hauptsitz in Köln. Die Marke Unitymedia wurde im Februar 2020 eingestellt. Dabei wurde Unitymedia zu 100 Prozent ...
weiterlesen

Wie finde ich einen guten Internetanbieter oder Kabelanbieter?

Eine schnelle, zuverlässige Internetverbindung zu Hause ist heutzutage wichtiger den je, insbesondere angesichts des jüngsten Anstiegs der Fernarbeit, die noch immer anhält. Das bedeutet, dass es wichtiger denn je ist, zu verstehen, welche Internetoptionen an der jeweiligen Adresse verfügbar sind und letztendlich den besten Anbieter für den Job auszuwählen.

  • Wie man gute Internetanbieter oder Kabelanbieter findet, muss nicht schwierig sein. Wir haben Preise, Verfügbarkeit und Verbindungstypen, Download-Geschwindigkeiten und Kundenservice-Ergebnisse für Dutzende großer Internetdienstanbieter in Deutschland verglichen.
  • Die gängigste Form der Internetverbindung in Deutschland ist DSL, aber es gibt auch andere Internetanbieter, die Kabel- und Glasfaserverbindungen anbieten.
  • Die Preise variieren je nach Anbieter und Internetgeschwindigkeit.
  • Die Anmeldung für ein Paket ist einfach und kann normalerweise online erfolgen. Wenn man zur Miete wohnt, kann man möglicherweise den Vertrag des Vormieters übernehmen. Es ist jedoch sehr ratsam, den Vertrag genau zu prüfen und ggf. zu besseren Konditionen zu wechseln.
  • Den Internetanbieter oder Kabelanbieter wechseln Deutsche Internet-Verträge verlängern sich in der Regel automatisch, wenn sie auslaufen.
  • Wenn man den Vertrag kündigen oder den Anbieter wechseln möchten, muss man bei den meisten Unternehmen eine bestimmte Kündigungsfrist einhalten.

Die einfachste Methode, den Anbieter zu wechseln, ist, dies dem neuen Unternehmen zu überlassen: Sobald man einen neuen Vertrag mit ihm abgeschlossen hat, wird dieser den alten Vertrag kündigen und für einen reibungslosen Übergang sorgen. Zu beachten ist, dass es bei deutschen Internetanbietern üblich ist, Pakete mit einer Mindestvertragslaufzeit anzubieten. Wenn man sich nur für einen kurzen Zeitraum in Deutschland aufhält, beispielsweise wenn man für ein Semester studieren und ein Studentenwohnheim mieten muss, gilt es darauf zu achten, dass man einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit wählt.